Ausbildung zum Flurförderzeuge und Gabelstapler Fahrer

Unsere Akademie bildet Fahrer für Gabelstapler und andere Flurförderfahrzeuge flexibel in Ihrem Unternehmen aus.

Kurs Übersicht

Werden in Ihrem Unternehmen Gabelstapler oder andere Flurförderfahrzeuge eingesetzt? Aus Sicherheitsgründen dürfen diese nur durch ausgebildete und qualifizierte Fahrer bewegt werden!

Fahrer von Gabelstaplern werden gemäß Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 68 ausgebildet. Sind spezielle Flurförderfahrzeuge wie Schwerlast-oder Hochregalstapler im Einsatz, muss eine mehrstufige Ausbildung für Stapelfahrer gemacht werden. Die Ausbildung ist beispielsweise für Neueinsteiger in der Staplerfahrer-Branche, Lageristen und Fachkräfte für Lagerlogistik erforderlich.

In unserer Akademie bieten wir die anerkannte Ausbildung für Fahrer von Flurförderzeugen an.

Was umfasst die Ausbildung, um Flurförderfahrzeuge bewegen zu dürfen?

Die Ausbildung ist in einen theoretischen und einen praktischen Teilbereich gegliedert. Dabei werden die folgenden Themen behandelt und geprüft:

Theorie

  • rechtliche Grundlagen
  • Flurförderfahrzeuge und Anbaugeräte in Funktion und Art
  • Antriebsarten von Flurförderzeugen
  • Betrieb und Prüfungen
  • Umgang mit Lasten
  • Verkehrsvorschriften
  • täglicher Umgang mit dem Gabelstapler
  • Lastdiagramm
  • Gefahrenstellen

Praxis

  • praktische Fahr- und Stapelübungen
  • praktischer Umgang mit dem Gabelstapler
  • Inbetriebnahme und Abstellen des Fahrzeuges

 

Nach der Ausbildung erhalten Sie einen Fahrausweis für Flurförderfahrzeuge (auch bekannt als Flurfördermittelschein oder „Staplerschein“). Dieser wird von der Berufsgenossenschaft anerkannt.

Um an der Ausbildung teilnehmen zu können, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Alter: mindestens 18 Jahre (Ausnahmen gelten, wenn der Fahrausweis im Rahmen einer Ausbildung zur „Fachkraft für Lagerlogistik“ erworben wird)
  • körperliche und geistige Eignung zur Führung von Flurförderzeugen
  • Sicherheitsschuhe / Schutzschuhe (bitte selbst mitbringen)
  • Sehhilfe (wenn Sie diese benötigen, muss sie angewendet werden)
  • Deutschkenntnisse (verfügt ein Teilnehmer über keinerlei Deutschkenntnisse, muss ein amtlich zugelassener Dolmetscher gestellt werden, damit Lehrinhalte verstanden werden)

Machen Sie Ihre Ausbildung bei uns

Möchten oder müssen Sie eine Ausbildung machen, um Flurförderzeuge zu bewegen? In unserer Akademie haben Sie die Möglichkeit, entsprechende Inhouse-Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen zu machen – angepasst an Ihre Bedürfnisse und betrieblichen Abläufe.

Die praxisnahe Schulung erfolgt durch unser erfahrenes Trainingspersonal. Durch abwechslungsreiche Lehrmethoden werden alle wichtigen Kenntnisse interessant vermittelt.

Fördermöglichkeiten der Weiterbildung

Bestimmte Schulungen sind über das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) förderfähig. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Fördermittelberatung.